• Josef Heimes

Fußballprofi Julian Schauerte über seine 24h-HRV-Messung & Zukunftspläne

Julian Schauerte ist Kapitän des SC Preußen Münster und wurde mit Fortuna Düsseldorf in der Saison 2017/2018 Meister in der zweiten Bundesliga. Nach zwei Siegen aus den ersten drei Spielen seit dem Re-Start der 3. Liga spricht er hier exklusiv über seine 24h-HerzRatenVariabilitäts-Messung und seine Zukunftspläne:


Josef: Julian, die Corona-Pause ist für dich inzwischen vorbei, 6 von 9 möglichen Punkten habt ihr schon gesammelt. Wie waren die ersten Einheiten mit dem Team nach der langen Corona-Pause?

Julian: Es war natürlich total schön, die Jungs mal wieder zu sehen und auch mal regelmäßig wieder gegen den Ball zu treten. Zunächst haben wir in Kleingruppen mit 5 Mann trainiert. Daraufhin ging es dann nach zwei komplett negativen Corona-Tests zurück ins Mannschaftstraining und kurz danach ging's ja auch schon wieder in der Liga los.


Josef: In der Corona-Pause hast du neben Home-Workouts und Läufen auch eine 24h-HRV-Messung gemacht. Was unterscheidet die HRV von anderen medizinischen Check-Ups, die du in deiner Karriere schon mitgemacht hast?

Julian: Der größte Unterschied war, dass die Messung über 24 Stunden ging und nicht nur wie sonst über 30 - 60 Minuten. Da ist man dann natürlich schon etwas neugieriger, wie die Ergebnisse ausschauen werden.


Josef: Wie fandest du den Messprozess und wie gut sind die Ergebnisse auch ohne medizinische Vorkenntnisse verständlich?

Julian: Ich fand die Messung sehr einfach und unkompliziert. Das Messgerät war sehr leicht anzubringen und ansonsten auch angenehm zu tragen. Durch meine Zeit im Fußball kannte ich natürlich auch schon einige Parameter, aber mit deiner Erklärung während des Feedback-Gesprächs war es dann echt einfach zu verstehen.


Josef: Wie hat dir die HRV-Messung weitergeholfen?

Julian: Erstmal bin ich für einen Fußballer ja schon in einem gehobenen Alter, wo man nicht so genau weiß, wie lange man noch auf hohem Niveau kicken kann. Durch die HRV-Messung habe ich gesehen, dass ich von der physischen Seite her absolut fit und gesund bin, sowas gibt natürlich auch ordentlich Selbstbewusstsein. Natürlich kann man solche Ergebnisse auch immer bei Verhandlungen oder Transfers gut gebrauchen, sodass die Vereine dann sagen können "Hey, der Junge ist noch topfit".


Josef: Sind HRV-Messungen nur was für Profisportler oder siehst du auch andere sinnvolle Einsatzbereiche?

Julian: Ich denke, dass HRV-Messungen in vielen Bereichen sinnvoll sind, da man mit den Daten einfach viel über den Gesundheitszustand erfährt. So kann man sogar auch einen Burn-Out und andere Krankheiten gut anhand der HRV sehen.


Josef: Neben der HRV-Messung hast du in der Corona-Pause natürlich auch deine Heimat, das Sauerland, besucht. Deine fußballerische Laufbahn hat ja auf dem Sportplatz in Grafschaft begonnen - wird sie dort auch nach deiner Profi-Karriere bei deinem Jugendverein enden?

Julian: Das wäre natürlich schön. Ich bin gerade Papa geworden und möchte nach meiner Karriere wieder im Sauerland heimisch werden. Meine Erfahrung und mein Netzwerk hier vor Ort einzubringen ist eine meiner Hauptmotivationen, weshalb ich mit deinen beiden Trainern Enno und Andi in diesem Sommer auch die Fußballschule "Rondo" eröffne.


Josef: So kannst du dich ja schon mal wieder an die Plätze in Grafschaft und Fleckenberg gewöhnen.

Julian: Stimmt! Aber erstmal hoffe ich, noch lange auf einem hohen Niveau spielen zu können. Aufgrund der Ergebnisse der HRV-Messung bin ich da aber optimistisch.


Josef: Das kannst du definitiv sein. Julian, besten Dank für das Interview, weiterhin viel Erfolg auf dem Rasen und bis bald!

Julian: Danke gleichfalls - bis bald!



Bild: Roman Schauerte

76 Ansichten
Kontakt

Enhance Yourself UG (haftungsbeschränkt)

Gräfin-Chuniza-Straße 14

57392 Schmallenberg

​​

Tel: 0151/40027020

Mail:​ josef.heimes@enhanceyourself.de

© 2020 by Enhance Yourself UG (haftungsbeschränkt)